Gestern waren wir am Standesamt an der Orangerie in Rheda-Wiedenbrück mit den Beflügelten Herzen. Die Patentante aus Bayern hatte uns gebucht. Bei dem super Wetter waren die Ballons lange und weithin zu sehen. Auch die beiden weißen Hochzeitstauben an denen das Brautpaar sehr viel Freude gefunden hat, drehten einige Runden am Himmel bevor sie gen Heimat geflogen sind. Die Braut stellte sich auf, zum traditionellen Brautstraußwurf, die zukünftigen Bräute in Spee positionierten sich. Dann holte die Braut aus zum Wurf und der Strauß flog und flog und flog. Die Braut unterschätzte ihr Wurfkraft, so das wir den Brautstrauß mit einem eleganten Sprung vor dem Aufprall auf den Boden bewahrten. Das Gelächter war groß und der Strauß hat jetzt einen Ehrenplatz bei unseren Mitbringseln.