Bei diesem Einsatz in Soligen hatten wir es mit ein paar unglaublich netten, engangierten Brauteltern zu tun! Deren größter Wunsch war es, den Hochzeitstag ihrer Tochter zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen – und dazu hatten sie uns ins Boot geholt. Schon im Vorfeld legten sich die beiden gewaltig ins Zeug: Um alle Details wie Ballons und Karten auszusuchen und sich die Produkte live und in Farbe anzusehen, kamen sie extra von Solingen zu uns in den Showroom nach Dorsten. Am Ende entschieden sie sich – passend zu den Hochzeitsfarben der Tochter –  für rote und weiße Ballons mit romantischem Dekor zum Fliegenlassen für die Gäste und zusätzlich zwei Riesenballons, die ihre Tochter mit ihrem frisch Angetrauten vor der Kirche in die Luft steigen lassen sollte. Und dass alles als Ergänzung zu unserem eleganten roten Teppich und unseren Hochzeitstauben.

Am großen Tag lief eigentlich alles wie geplant. Doch rund 5 Minuten vor Ende der Trauung fing es plötzlich an zu regnen. Was also tun? Wir verlegten spontan die Gratulationsrunde in die Kirche – dank des zuvorkommenden Pastors, einem Freund der Familie, kein Problem! Während die Gäste dem glücklichen Brautpaar gratulierten, verteilten wir schon einmal die Ballons an die Geladenen. Da es zum Glück nur ein Regenschauer war, war es auch nach diesen ersten Beglückwünschungen wieder trocken und wir konnten planmäßig mit unserem Programm im Freien fortfahren. Wir dirigierten die mit Ballons ausgestatten Gäste nach draußen und ließen sie ein Spalier am roten Teppich bilden, der das Brautpaar direkt zum Korb mit den Tauben führte.

Mit einem großen Strahlen im Gesicht erblickten Braut und Bräutigam die Überraschung in einem mit einem roten Blütenherz geschmückten, weißen Korb. Gemeinsam, Arm in Arm, trugen die sichtlich gerührten Eltern der Braut ihrer Tochter und ihrem Schwiegersohn das Gedicht vor, bevor die Tauben in die Lüfte stiegen. Es lag unglaublich viel Liebe und Emotion in der Luft!

Am Ende der Aktion kamen die Eltern noch einmal auf uns zu, um sich für unseren Einsatz zu bedanken. Sie waren sehr zufrieden, wie alles abgelaufen war und sie ihrer Tochter eine so große Freude bereiten konnten. Und für uns sind es immer genau solche Momente, die uns wissen lassen, dass wir einfach den schönsten Job der Welt machen!

 

20150919_165725

20150919_170241

20150919_170245

20150919_174618

20150919_174651

20150919_174701

20150919_174719

20150919_174721

20150919_174723

20150919_174724