Hier am Pantaleonskloster in Köln fand eine kleine Traumhochzeit statt. Nicht nur, dass die Kirche an sich schon besticht, auch ein Traumkleid und sich aufopferne Brautjungfern und ein selbst gebucht Chor, machten diesen Tag zu einen ganz besonderen.

Draußen erwarteten wir dann das frisch vermählte Paar mit unseren weißen Tauben und einigen Ballons, die wir beim Auszug aus der Kirche an die Gäste verteilten. Nach knapp anderhalb Stunden Trauung konnten wir dann endlich unseren Part erledigen. Die Gäste stellten sich in Blickrichtung mit den weißen Herzballons auf und das Brautpaar entließ die weißen Tauben in die Freiheit. Anschließend bekamen beide, wie gewohnt und gewünscht, jeweils eine Tauben in die Hand und ließen diese dann mit ganz besonderen Wünschen fliegen.

image

image