Heute hat uns die Mutter des Bräutigams zum Standesamt Schloß Ahrensburg bestellt. Auf dem Weg zum Schloß Ahrensburg hatten wir schon ein ungutes Gefühl: Der Regen peitschte gegen die Scheibe und der Wind lies das Auto hin und her wackeln. Am Schloß angekommen bestätigte sich unsere Befürchtung, dass wir draußen das Brautpaar nicht hätten glücklich machen können. In Abstimmung mit der Mutter des Bräutigams haben wir unser Programm dann in das nahegelegene Hotel am Schloß verlegt, in dem die Feier stattfand. Hier haben wir dann die Ballons von den Beflügelten Herzen im Saal aufgelassen. Diese schwebten abschließend als Dekoration an der Decke des Saals. Mit den zwei großem Ballons und den zwei weißen Hochzeitstauben sind wir dann auf die angrenzende Terrasse des Innenhofs gegangen. Die Hochzeitsgesellschaft war hoch erfreut, dass wir diesen Programmpunkt dann auf diese schöne Art und Weise im Warmen präsentiert haben. Wir überlegen bereits, ob wir diese Schlechtwetter-Alternative generell mit in unser Programm aufnehmen.