Heute bezauberten wir mit unseren Beflügelten Herzen das Brautpaar in Willich am Schloss Neersen. Nachdem die Trauung im Standesamt vollzogen war, begrüßten wir das glückliche Paar am Anfang des roten Teppich. Die beiden wurden dann von uns gebeten diesen ganz langsam in Richtung Korb zu laufen und sich dann hinter diesem zu positionieren. Dann erhielten beide jeweils eine weiße Hochzeitstaube in die Hand die dann nach dem Küsschen fliegen gelassen wurden. Nachdem die Gedichtsurkunde verlesen wurde, öffneten beide zusammen den Korb und waren völlig überrascht das dort lauter kleine rote Herzballons heraus schwebten. Zwei andersfarbige hatten wir wie immer im Korb fixiert, die dann am Ende mit einer Schere von beiden nach einander abgeschnitten wurden. Die nahezulegen Windstille sorgte für ein überwältigen Ergebniss. Ganz langsam schwebten die Ballons in den Himmel, fast senkrecht, und wurden nach kurzer Zeit von den beiden großen Ballons auch eingeholt.

Für uns auch neu, im Anschluss durften das Paar anstatt den Baumstamm durchzusägen, einen Granitblock spalten.

 

image

image

image

image