Der Juli hat begonnen, das merkt man auch am Schloss Dyck in Jüchen. Hier tummeln sich die Brautpaare nur, wie auch unser, das wir gleich im Namen der Trauzeugin mit weißen Tauben überraschen werden. Leider führt die Menge an Trauungen auch schnell zu Verzögerungen, die sich auf alle anschließend kommenden Trauungen enorm auswirken. Auch unser Paar war pünktlich mit der Stretchlimo vorgefahren, aber dann kam die Nachricht dass sich alles um eine halbe Stunde verspäten wird. Zum Glück ist unsere Zeitdisposition auf solche Fälle ausgerichtete, sodass wir Problemlos abwarten konnten. Am Ende gab es ein dickes Dankeschön und mit strahlenden Gesichter hinterlassend ging es weiter.

image