Heute hat sich die Braut eine ganz besondere Überraschung für ihren zukünftigen Mann, hier am Standesamt in Wuppertal Elberfeld, einfallen lassen. Anstatt Tauben zur Hochzeit fliegen zu lassen, wollte Sie ihre Liebe mit 80 Herzen Luftballons gen Himmel steigen lassen. Zuerst hat sie ihrem Mann ein Gedicht vorgetragen, wieso und warum Sie nun die Ballons fliegen gelassen hat. Danach bekamen beide von uns eine einzige Schere in die Hand, mit der sie dann nach und nach die Ballons von der Trauben abschnitten. Dieses kleine Event kam nicht nur beim Bräutigam wunderbar an, sondern auch alle Gäste und das öffentliche Puplikum fanden dies eine wundervolle Idee.

image