Am Standesamt in Dormagen waren wir Retter in der Not.nur zwei Tage vorher rief uns die Mutter des Bräutigam an und buchte kurzfristig, da ihr der bereits zusagende Ballonlieferant einfach absagte. Da es sich um eine sehr dem 1. FC Köln nahestehende Familie handelte war auch die Hochzeit ganz hierauf ausgerichtet. Zusammen mit der Mutter entwickelten wir ein einmaliges Konzept, eine Kombination aus Ballonservice und beflügelte Herzen. Die Gäste erhielten alle eine roten oder weißen Herzballon, den Korb, im 1. FC Köln Look geschmückt, waren natürlich auch kleine rote und weiße Herzballons. Mit Pipes und Jukebox ausgestattet wurde dann ausgiebig vor dem Ausgang gesungen und geschunkelt. Mit in dieser wirklich gelösten Stimmung und zu Klängen des FC öffnete das Paar den Korb und ließ die Ballons fliegen. Hinterher schickten die 90 Gäste ihren Ballon, was zu einem wirklich Eindrucksvollen Bild am Himmel führte.  Mit einem dicken Kuss und einem Riesen Lob für die so kurzfristige und dann auch nahezu perfekte Leistung wurden wir dann verabschiedet.

image

image

image

Um dem ganzen noch oben einen drauf zu geben und diesen Tag wirklich perfekt zu machen würde auch noch der Mannschaftsbus des FC gebucht, der dann allesamt zur Lokation fuhr.

image